Zum Inhalt springen

Glasfeuer im Sommer

Dann schreibts hier
spiegelt sich im Angesicht
des bleibenden Orts
hängt in Gedanken
reiht Wort an Wort
im Raussehen das Reinsehen
sein im Raum
federnd im Tun
in Stille und Ruhe
am Puls
bewegt gehend
bedacht und leise

Published inTextgedichte

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HTML tags are not allowed.