Zum Inhalt

Du, zu dir wir nun reisen

Hebe dich hoch
halte dich an den Händen
trage sorge zur Höhe
zur Tiefe
sag dir ich bin
da für dich
nimm dich in die Arme
umarme, tröste dich
greife um die ganze Welt
für ein Lächeln
für die Tränen
bringe neue Dinge mit
erzähle von der Ferne
umgarne deine Ruhe
bist du da bin ich
mit allem, was ich kann

Veröffentlicht inTextgedichte

Kommentiere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.